Autofrei zur Schule

von

Wir setzen ein Zeichen für den Klimaschutz!

Der Technikkurs der Jahrgangsstufe 9 der Realschule Baesweiler setzt sich seit Anfang des Schuljahres mit dem Thema Klimaschutz auseinander. Unter anderem wurden Grundlagen zum Bereich Klimawandel und Klimaschutz erarbeitet. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Arbeit der Schülerinnen und Schüler stellt dabei die praxisnahe Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen dar. So überlegten die Schüler, wie sie ihren persönlichen aber auch den CO2-Ausstoß der Schule reduzieren können. 
Parallel zur Weltklimakonferenz in Paris möchte der Kurs nun ein Zeichen setzen und ruft ihre Mitschüler und selbstverständlich auch das Kollegium zu einer „autofreien Woche“ in der Schulwoche vom 14.12. – 18.12.2015 auf. Gemäß ihrem Motto: „Rette den Eisbär – unterstütze den Klimaschutz – komme ohne Auto zur Schule!“ sollen die Schüler aller Jahrgangsstufe zu Fuß oder mit dem Rad ihren Schulweg zurücklegen. 
Im Vorfeld stellte der Kurs, zusammen mit dem verantwortlichen Lehrer Michael Buschmann, Lehrmaterial und Videos zum Thema „Klimaschutz“ für die anderen Klassen zur Verfügung. Die Lehrer wurden angehalten, die Schüler über das Thema aufzuklären, um so eine Bereitschaft für die „autofreie Woche“ zu erzielen.
Ebenso machte der Kurs sich Gedanken zur Umsetzung dieser Woche und bewirbt diese aktiv mit Plakaten. Um einen sicheren Schulweg zu gewährleisten, werden die Schüler des Technikkurses beispielsweise als Lotsen an viel frequentierten Straßenübergängen stehen und dabei, insbesondere den jüngeren Schülern, beim Kreuzen helfen. Außerdem werden Sammelpunkte ausgemacht, um gemeinsam aus den einzelnen Ortsteilen zur Schule zu gehen. 
Das Engagement ist groß, wie auch die Klimaschutzmanagerin der Stadt Baesweiler feststellen durfte, als die Schülerinnen und Schüler ihr bei einem Besuch das Konzept erklärten. 
Hoffentlich wird die Motivation durch eine große Teilnahme sowie gutes Wetter belohnt, sodass ein Zeichen für den Klimaschutz gesetzt werden kann. Überdies kann so ein aktiver Beitrag für den Klimaschutz geleistet werden, da pro nicht gefahrenen Kilometer mit einem Auto 152 Gramm CO2 eingespart werden können.

Zurück